Jobs@BENTELER
Jobs@BENTELER

Hier finden Sie unsere aktuellen Jobangebote:

mehr...

BENTELER-Standorte
BENTELER-Standorte

Hier geht es zu unserer Standort-suche:

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen oder ein anderes Anliegen? Bitte benutzen Sie unser Kontakformular:

mehr...
Keyvisual

Effizientes Umweltmanagement

Integrierter Umweltschutz

Ressourcenschonung und Umweltschutz stellen für die BENTELER-Group gelebte Unternehmenspraxis dar. Wir wollen einen positiven Beitrag zu einer nachhaltig gesicherten Zukunft leisten, indem alle Bereiche ihre Umweltleistung laufend verbessern und das Bewusstsein hierfür bei Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden gefördert wird. Die Maßnahmen zur umweltgerechten Gestaltung umfassen die gesamte Produktpalette und sämtliche Produktionsabläufe. Hierbei wird der vollständige Lebenszyklus der Produkte berücksichtigt, von der Verwendung der Rohstoffe über die Produktentwicklung, Produktion und Produktnutzung bis hin zur Entsorgung und Wiederverwertung.

Damit ist der integrierte Umweltschutz in allen Aktivitäten der BENTELER-Group gleichrangiges Unternehmensziel – gleichgestellt mit der Erzeugung höchster Qualität und maximaler Kundenzufriedenheit bei höchstem Sicherheitsniveau für die Mitarbeiter. Dies haben wir in den Unternehmensleitlinien festgeschrieben. Die BENTELER-Group hat ein Umweltmanagementsystem installiert, welches regelmäßig nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert wird. Dabei zeigt sich, dass alle Werke die Anforderungen an diese Norm erfüllen. In vielen Punkten wurden diese sogar noch übertroffen.

Ökonomie und Ökologie in Balance

Es versteht sich von selbst, dass alle organisatorischen und technischen Vorkehrungen zum Umweltschutz laufend mit den neuesten Vorschriften abgeglichen werden und die Fertigungsabläufe sowie Produktpalette mit Blick auf den gesamten Lebenszyklus umweltgerecht gestaltet werden. Geschlossene Kühlkreisläufe, chromfreie Passivierung und lösemittelarme, wasserbasierte Lacksysteme sind für Benteler heute ebenso selbstverständlich wie ein modernes Energiemanagement mit Nutzung der Fertigungsabwärme, womit ökologische und ökonomische Ziele gleichermaßen erreicht werden.

Nachhaltiges Wirtschaften wird aber auch genutzt, um Verbesserungspotentiale bei den Geschäftsprozessen ableiten zu können. Dazu gehörten Aktivitäten wie die Wärmerückgewinnung und die Verwertung von Produktionsreststoffen und Nebenprodukten. Weitere Beispiele sind die Weiterentwicklung des Lärmschutzes, die Reduzierung organischer Lösemittel bei Korrosionsschutzmedien zur Minimierung ozonschädigender Emissionen, die Ablösung der Korrosionsschutzlackierung auf Lösemittelbasis durch UV-Licht-aushärtende Produktschutzmedien und die Einführung und Weiterentwicklung moderner Ofenführungssysteme an verschiedenen Wärmebehandlungseinheiten.

Der Fokus der Aktivitäten im Umweltmanagement bei BENTELER liegt in präventiven Maßnahmen sowie auf der ökologischen Beurteilung der Produkte und Ressourcen Ein Umweltcontrollings ermöglicht zudem die transparente Darstellung der unternehmensweiter Kennzahlen. Dadurch können Maßnahmen, wie die kontinuierliche Reduzierung der Umweltbelastung hinsichtlich Energie, Wasser, Öl, Gas und Abfall, besser gesteuert werden.